Stimme aus dem Projekt

„Mein Onkel wollte mich schon früh in eine Ehe drängen, so dass er das Land, das meine Eltern mir und meinen Geschwistern hinterlassen haben, übernehmen kann. Er sagte mir mehrmals, dass ich nur ein Mädchen sei und kein Recht auf Land hätte."

Erfolgsgeschichte Tonny & Sandra aus Te-Oburu

 Der 16-jährige Tonny kümmert sich um seine drei jüngeren Brüder. Durch das Projekt hat er nun Hoffnung, dass sie bald wieder die Schule besuchen können.

 Sandra ist 15 Jahre alt. Vor zwei Jahren, sie war gerade in die weiterfühhrende Schule gekommen, musste sie die Schule verlassen. Es fehlte an Geld für die Schulgebühren, Hefte und die Uniform.

Kindgeführte Haushalte

In Uganda leben viele Kinder vollkommen auf sich gestellt – ohne Begleitung von Eltern, ohne Ansprechpartner, ohne die Chance auf Bildung oder Zugang zu Land.

Die Lage in Uganda

Uganda ist eines der ärmsten Länder der Welt. Für Menschen in allen Landesteilen ist es eine enorme Herausforderung, ihre Existenz zu sichern und die Grundbedürfnisse ihrer Familien zu decken.

Projekt Uganda 300

Uganda 300 ist eines der Projekte, das wir als 300 Supporter komplett finanzieren wollen: wir unterstützen auf sich allein gestellte Kinder, sich eine Lebensgrundlage zu schaffen.

Die Perle Afrikas

ist berühmt für außergewöhnlich schöne Natur.

Zahlen und Fakten zum Lebensstandard in Uganda.

300 SUPPORTER:

Jeder kann
etwas bewegen!

Davon sind wir überzeugt.
Viele gemeinsam bewegen noch viel mehr. Daher haben wir ein Charity-Konzept speziell für Unternehmen entwickelt.

Plans Einsatz in Uganda

Jetzt Supporter werden.